w w w . g e i s t e s w i s s e n s c h a f t . n e t

Übersicht

Aktuell


8.10.12

Russische Philosophie


Gespräch mit Karen Swassjan und Ilja Karenovics

  • Zeit: Montag, 29. Oktober 2012, 19:00 Uhr
  • Ort: Philosophicum Basel (Ackermannshof
    St. Johanns-Vorstadt 19-21, Basel)
  • Eintritt: CHF 20.00 /15.00
  • Info und Reservation: info@philosophicum.ch

Der Begriff „russische Philosophie“ ist uns geläufiger als etwa der einer niederländischen oder schwedischen Philosophie, auch wenn wir vielleicht kaum einen russischen Philosophen beim Namen zu nennen wüssten. Darüber hinaus verbindet sich mit dem Begriff aber noch eine weitere Besonderheit: Stärker als in den genannten anderen Fällen scheint „russisch“ hier jenseits der reinen Herkunftsangabe auch eine inhaltlich-substanzielle Eigentümlichkeit dieses Denkens zu bezeichnen. Was aber ist denn wirklich besonders – oder einfach nur anders – an der russischen Philosophie? Was typisch russisch? Wie ist sie entstanden, unter welchen Bedingungen hat sie sich entwickelt? Was sind ihre Themen? Solche Fragen werden im Zentrum des Gesprächs stehen und uns einer Antwort von berufener Seite näher bringen. 

Karen A. Swassjan, Prof. Dr. phil., war Professor für Philosophie, Kulturgeschichte und Ästhetik an der Universität Jerewan (Armenien). Übersetzer ins Russische und Herausgeber von Werken Rilkes, Nietzsches und Spenglers sowie Autor zahlreicher Bücher in russischer und deutscher Sprache. Preisträger der Alexander von Humboldt-Stiftung und der Russischen Akademie der Wissenschaften. Karen Swassjan lebt als freier Schriftsteller und Dozent in Basel.

Ilja Karenovics, Dr. phil. des., studierte Russische Philologie, Philosophie und Neuere deutsche Literaturwissenschaft. Er arbeitete als Verlagslektor, Übersetzer/Dolmetscher und Hochschulassistent; zur Zeit ist er Geschäftsleiter des Departements Sprach- und Literaturwissenschaften der Universität Basel.

Der Abend bildet zusammen mit dem Abend am 5. November zu Solowjow und am 12. November zu Florenskij den Schwerpunkt "Russische Religionsphilosophie"

Die Abende können einzeln besucht werden.

Alle drei Abende zusammen kosten: CHF 55.00/40.00

Eine Kooperation des Osteuropa-Forums Basel mit dem Philosophicum und mit Culturescapes Moskau



 


<- Zurück zu: Aktuell  


Zeichnung: Jsgard Peter